Unfassbar, aber wahr…

Für die Behandlung von (Krebs-)Erkrankungen gibt es Patientenleitlinien. Hier wird u.a. niedergelegt, welche aktuellen Therapieoptionen es für die einzelnen Stadien der Erkrankung gibt, wie die Nachsorge aussehen sollte und welche grundlegenden Informationen man als Betroffene*r haben muss.
Die Patientenleitlinien entstehen aus den Leitlinien, die für Ärztinnen und Ärzte nach dem neuesten Stand der Forschung entwickelt werden.

Die Patientenleitlinie „Melanom“ ist nach der letzten Aktualisierung der Melanomleitlinie (2018) ebenfalls neu erarbeitet worden.

Wieso finden wir im Internet und als Broschüre immer noch die Version von 2014? Die Informationen, die in dieser Broschüre stehen, sind medizinisch völlig überaltet und versetzen Betroffene in Angst und Schrecken!

– Für Patient*innen in Stadium III wird hier immer noch Interferon empfohlen.
– Die Zulassung von neuen Therapien in der Adjuvanz ist (natürlich) nicht zu lesen, da dies viel später erfolgte.
– Es werden Zahlen zum Überleben in Stadium IV veröffentlicht, die seit Jahren völlig überholt sind.

Diese Liste könnte endlos fortgesetzt werden.
Liebe Deutsche Krebshilfe, bitte nehmt sofort diese gefährliche und peinliche Patientenleitlinie aus dem Internet und aus der Broschürenbestellung.

Wir freuen uns sehr auf die baldige Veröffentlichung der Patientenleitlinie von 2018.

Kommentar verfassen